Spende für Seniorenarbeit

Kein Tag wie jeder andere war es für das Team der Seniorenbegegnungsstätte der Diakonie, als zwei Stadträte einen Umschlag mit einer Spende vorbeibrachten. „Wir freuen uns, die Arbeit für die Senioren unterstützen zu können“, meinte Ellen Bogner an Gabi Böhm gewandt, die seit Jahrzehnten im Gustav-Adolf-Wiener-Haus für die Diakonie tätig ist. Zusammen mit der stellvertretenden Bezirksstellenleiterin  Monika Huber nahm sie freudig die 500-Euro-Spende von Bogner und MdL Dr. Franz Rieger entgegen. „Das Geld ist aus dem Erlös unseres diesjährigen Rieger-Stadl-Festes“, klärte Dr. Rieger über die Herkunft des Spendenbetrags auf, der zweckungebunden eingesetzt werden kann.




„Hotspot Soziales“ – zur Wahl

Am Sonntag, 23. September, 16 Uhr, laden Diakonie Regensburg und Werkhof Regensburg zu einer Podiumsdiskussion mit Kandidaten der bevorstehenden Landtagswahl ins Marinaforum ein. Unter dem Stichwort „Hotspot Soziales“ sollen die Parteienvertreter Stellung nehmen, welche Verbesserungen im sozialen Bereich sie im Fall ihrer Wahl im Landtag ankurbeln oder unterstützen wollen. Eine Teilnahme zugesagt haben die Mitglieder des Landtags Jürgen Mistol (Bündnis 90/Die Grünen), Margit Wild (SPD) und Dr. Franz Rieger (CSU). Zugesagt haben zudem Ulrich Lechte (FDP), sowie die Freie Wählerin Kerstin Radler und Matthias Jobst (Spd) vom Wahlkreis Regensburg-Land. Die Diskussionsleitung übernimmt Dr. Carsten Lenk vom Evangelischen Bildungswerk. Zur Sprache kommen sollen aktuelle Themen und Fragestellungen zu Problemen im Bereich der Altersarmut, der Versorgung bestimmter Personengruppen mit Wohnraum, kostenlosen Kita-Plätzen und zu einem sozialen Pflichtjahr.

Anmeldungen sind nicht erforderlich, die Teilnahme ist frei zugänglich und Eintritt frei.