Insolvenzberatung

Seit 1999 gibt ein Gesetz überschuldeten Personen die Chance für einen finanziellen Neuanfang.

In unserer Insolvenzberatungsstelle helfen wir Ihnen…

  • die Gläubiger anzuschreiben
  • bei der Aufstellung eines außergerichtlichen Schuldenregulierungsplanes
  • indem wir das Scheitern des Einigungsversuches bestätigen*
  • den Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens auszufüllen

Grundsätzlich trägt der Schuldner die Kosten des Verbraucherinsolvenzverfahrens. Auf Antrag können die Verfahrenskosten bis zur Erteilung der Restschuldbefreiung gestundet werden.


Eine Beratung von Freiberuflern und Gewerbebetreibenden (Selbständigen), sowie bei Haus- und Wohnungsfinanzierungen   ist nicht möglich!


 

Angebot für Schulen und Einrichtungen

Gerne führen wir in Schulen, in sozialen und anderen Einrichtungen und in Beratungsstellen Informationsveranstaltungen im Rahmen unseres Präventionsprogrammes durch.

Nach Absprache sind folgende Module möglich:

  • Ursachen der Verschuldung
  • Erstellen eines Haushaltsplanes
  • Konto und Karte
  • Internet und Handy
  • Erstes Auto
  • Erste Wohnung

*Wir sind eine staatlich anerkannte Insolvenzberatungsstelle durch die Regierung der Oberpfalz und werden gefördert von der Stadt Regensburg.

Evi Kolbe-Stockert
Juristin (Univ.)

Diakonie Regensburg
Am Ölberg 2
93047 Regensburg

Tel. (0941) 5 85 23-40
Fax (0941) 5 85 23-60
e.kolbe@dw-regensburg.de