Quartiersbüro im Stadtosten eröffnet

Am Montag ist das Quartiersbüro der Sozialen Stadt von Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer mit zahlreichen Gäste in der Daimlerstraße 27 eröffnet worden. Zusammen mit der Diakonie Regensburg als Träger des Quartiersmanagements hatte die Stadt Regensburg zur offiziellen Vorstellung des Quartiersbüros eingeladen. Zahlreiche Vertreter*innen von Vereinen und Initiativen, der Kirchen sowie Stadtteilbewohner nutzten die Gelegenheit, die neue Quartiersmanagerin Sarah Zimmermann persönlich kennen zu lernen. Zimmermann ist seit Anfang Oktober die Ansprechpartnerin für die Bevölkerung aus dem Hohen Kreuz, dem östlichen Kasernenviertel und dem Bereich rund um das Candis-Viertel. Die Vernetzung bestehender Initiativen und Projekte, die Umsetzung eigener Projekte sowie die Unterstützung von Ehrenamtlichen zählen zu den Hauptaufgaben der Quartiersmanagerin.

Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer bedankte sich in ihrer Rede bei der Regierung der Oberpfalz für die finanzielle Unterstützung im Förderprogramm Soziale Stadt, bei der Stadtbau GmbH für die Bereitstellung des Büroraums und bei den anwesenden Stadträten, die das Projekt einstimmig mit auf den Weg gebracht hatten. Einen besonderen Dank sprach die Bürgermeisterin den anwesenden Ehrenamtlichen aus, die schon seit langer Zeit im Stadtosten aktiv sind. Sie lud alle Akteure dazu ein, mit dem Quartiersmanagement zusammenzuarbeiten, um gemeinsam für ein gutes soziales Miteinander und ein lebendiges Stadtviertel zu arbeiten.

Sarah Zimmermann ist mittwochs von 10 bis 12 Uhr, sowie donnerstags von 15 bis 18 Uhr im Büro in der Daimlerstraße 27 anzutreffen. Zusätzlich findet freitags eine Sprechstunde von 15 bis 17 Uhr im Jugend- und Familienzentrum Kontrast in der Vilshofener Straße 14 am Hohen Kreuz statt. Telefonisch ist Sarah Zimmermann unter 0176 / 45771627 zu erreichen.